Dr. H. Bischoff

Fallout des Energiepreisverfalls

Die Krisenritter des IMF sind wieder unterwegs. die Stationen: Lagos, Baku, Caracas, Brasilia, Quito. Überall das gleiche Bild: Der Rohstoff- und Energiepreisverfall destabilisiert ganze Staaten, führt zu politischer und ökonomischer Starre. Die Weltgemeinschaft rüstet sich für eine weitere Runde von „Rettungsaktionen“.

Zum vollständigen Artikel

Dr. H. Bischoff

Stell dir vor, es ist Rezession, und niemand merkt es

Deutschland kann 12 Mrd. € für Krisen in 2016 zurücklegen. Allgemein geht man von einem stetigen Wirtschaftswachstum aus. Triebkraft ist ausgerechnet das billige Öl, und damit die Automobilindustrie. Das gerade jetzt die Auto-Aktien zu den größten Sorgenkindern gehören und Leuchtturm-Unternehmen wie Bayer und BASF in beängstigender Geschwindigkeit an Marktkapitalisierung verlieren, passt nicht in dieses Bild.
Zum vollständigen Artikel

Dr. H. Bischoff

Rohstoffe Quo Vadis?

Seit April 2011 werden Rohstoffe auf breiter Front immer preiswerter.  Dies wird gemeinhin mit einem Überangebot begründet, dass entweder technologischer oder politischer Natur ist. Wir fragen uns, ob der Preisverfall bereits derartige Ausmaße angenommen hat, dass der Trend nun wegen nachlassender Nachfrage weitergeführt wird.

Zum vollständigen Artikel