Dr. H. Bischoff

Turnaroundspekulation: Mediobanca

Es soll eine Bankenkrise geben in Italien. Der Staat pumpt 12 Mrd. € in den Bankensektor. Abseits der öffentlich zur Schau gestellten Krisenbanken finden wir «Business as usual» und eine interessante Restrukturierungsstory. Der Preis der Mediabanca ist 2016 um 8% gesunken. Höchstwahrscheinlich ist der niedrige Aktienpreis der Tatsache geschuldet, dass die Bank in Italien residiert. 2017 könnte zum Jahr der Erkenntnis werden, in dem die Finanzmärkte bei italienischen Banken die Spreu vom Weizen trennen.
Zum vollständigen Artikel

Dr. H. Bischoff

Zinssensitivität von Banken

Der Finanzsektor ist besonders von der Geldpolitik der Notenbanken betroffen. In Europa und Japan kämpfen die Banken in  der Negativzinsumgebung gegen die Erosion ihrer Erträge. In den USA (Kanada, Australien, Singapore) ist dagegen die Zinswende bereits eingeleitet. Dort müssen die Banken ihre Profitabilität in einem Regime steigender Marktzinsen sicherstellen.  Welche Instrumente stehen ihnen zur Verfügung und wie sind die Geldinstitute aufgestellt?

Zum vollständigen Artikel

Dr. H. Bischoff

Was sagt uns der Preisverfall bei Banken?

Wochenkommentar (Quelle: Deutsche Flugsicherung GmbH)(Stuttgart, 6.2.2016) Japanische Banktitel sind in der Woche Eins nach der Notenbankentscheidung über Negativzinsen um durchschnittlich 13 % preiswerter geworden, die deutschen DAX-Banken notieren auf oder unterhalb den Kursniveaus des Frühjahrs 2009. In den USA haben die meisten Banken seit dem Jahreswechsel mehr als 20 Prozent an Marktkapitalisierung eingebüßt. Was geschieht am Bankensektor und welche Konsequenzen lassen sich ableiten?

Zum vollständigen Artikel