Dr. H. Bischoff

Die Jardines – ein diversifiziertes Engagement in Südostasien

Jardine Matheson profitierte im 18. Jahrhundert von den Optiumkriegen ( → Basiswertinfo). Nach der kapitalistischen Neuerfindung Chinas prosperiert das Unternehmen wieder. Es vertreibt Daimler-Fahrzeuge in China, wartet Schindler Aufzüge in Hongkong und betreibt Ikea-Möbelhäuser in Südostasien. Immer wichtiger wird die Beteiligung an der Astra aus Indonesien.

Zum vollständigen Artikel