Dr. H. Bischoff

Der „Silver Price Act“ als populistitische Krisenantwort und die globalen Konsequenzen

Die japanische Notenbank finanziert große Teile des Haushalts der japanischen Regierung. Die englische Notenbank stützt mittels expansiver Geldpolitik die Konjunktur in Großbritannien nach der Brexit-Entscheidung. Das Ziel: Internationale Wettbewerbsfähigkeit und nationaler Wohlstand. Nun betritt Donald Trump mit ähnlichen Zielen die Bühne.

Wir wissen noch nicht, welche Maßnahmen die USA ergreifen wird. Die Geschichte zeigt jedoch, welche Gefahren national begründete geldpolitische Maßnahmen innewohnt. Wir schauen zurück auf das Jahr 1934, als die USA mit dem „Silver Price Act“ den Lauf der Geschichte dramatisch änderte.

Zum vollständigen Artikel