Dr. H. Bischoff

Chimera: Hybridanleihe oder Aktie?

»Das Bessere ist des Guten ärgster Feind«, sagt der Volksmund. Seit April 2016 ist der Restrukturierungsspezialist Chimera Bestandteil unserer strategischen Assetallocation. Das Unternehmen hat am 27.02.2017 seine zweite Hybridanleihe emittiert, die inzwischen zu einer der liquidesten Anleihen in den USA mutiert ist. Wir stellen uns die Frage, ob ein Wechsel der Assetklasse auch für uns zielführend ist. Die Betrachtungen wurden erstmals im Wochenbericht 17/45 angestellt und sind zum Jahreswechsel 2017/8 aktualisiert. Zum vollständigen Artikel

Dr. H. Bischoff

Über negative Zinsen und wegbrechende Exportmärkte

In der zweiten Juniwoche sind die Renditen für Staatsanleihen in den Industrieländern auf durchschnittlich 0,67% gefallen. Hierfür wird neben den Sorgen um das Auseinanderbrechen der EU (Brexit als Initialzünder) die Notenbankpolitik von EZB, BOE, FED und BOJ verantwortlich gemacht. Untergegangen ist vielerorts eine Studie der Weltbank, die auf strukturelle Veränderungen auf globaler Ebene hinweist: Die Abkehr von der ökonomischen Konvergenz zwischen Schwellenländern und Industriestaaten. Zum vollständigen Artikel

Dr. H. Bischoff

Zinssensitivität von Banken

Der Finanzsektor ist besonders von der Geldpolitik der Notenbanken betroffen. In Europa und Japan kämpfen die Banken in  der Negativzinsumgebung gegen die Erosion ihrer Erträge. In den USA (Kanada, Australien, Singapore) ist dagegen die Zinswende bereits eingeleitet. Dort müssen die Banken ihre Profitabilität in einem Regime steigender Marktzinsen sicherstellen.  Welche Instrumente stehen ihnen zur Verfügung und wie sind die Geldinstitute aufgestellt?

Zum vollständigen Artikel